Dipl. Betriebswirt Jochen Hass

Geschäftsführer

 

Ausbildung/ Studium

Jochen Hass, zwei Berufsausbildungen (Maschinenschlosser, Großhandelskaufmann). Vier Jahre Praxis im Vertrieb Energiestoffe. Parallel BWL- Studium (50% Fernstudium), Institut für Absatzwirtschaft DAA, Großhansdorf, Diplom Betriebswirt, Note 2,0.

 

Beruf

15 Jahre Drägerwerk AG, Lübeck, Leitung-/ ppa. Vertrieb und Fabrikplanung Kurzzeitröhrchen, Alkoholtestsysteme und Filtertechnik. Auf- und Ausbau Laborarmaturen und Gasversorgungssysteme. Konzept und Ausgründung Gasversorgung Labor und Industrie-/ hochreine Gase für die Mikroelektronik.

 

Joint Ventures Dräger-TESCOM Corp., Min. USA

Vier Jahre Geschäftsführer Spin-off Dräger-Tescom GmbH, Lübeck und Selmsdorf Europageschäft für Präzisions-Druckregler für hochreine- bzw. aggressive Gase, 18 Mio. DM Umsatz p.a., erste Dräger- Ausgründung in Lübeck, Übernahme durch die Emerson Electric Co., USA.

 

Selbstständigkeit

1995 TVZ- Technik Vertriebs GmbH, Lübeck, Anteilseigner, Technikzentrum- Fördergesellschaft mbH. 18 Technologiegründungen und zwei Unternehmenstransaktionen.

 

1998 Starter GmbH, Lübeck, mit Projektbüros in Greifswald, Schwerin, Berlin und Kiel, Umzug nach Hamburg. 2002 Existenzgründungsseminare von Finanztest in Berlin mit GUT bewertet. Bis 2007 erster Partner der Arbeitsagentur, wöchentliche Informationsveranstaltungen, 200 Seminare Beratung, mit über 4.500 Gründungen/ Businessplänen. Methoden und Ausarbeitungsvorlagen wurden Standard.

 

2008 Ausbau und Spezialisierung auf Forschungs- und Entwicklungsprojekte für Technologieunternehmen, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Initiierung von FuE-Projekten als Verbundvorhaben mit Wissenschaft und Industrie. Teamzusammenstellung, Antragsausarbeitung, Organisation, Koordinierung und Managementbegleitung über die Laufzeit. Ausgangspunkt war neue High-Tech-Strategie der Bundesrepublik Deutschland, das Institute möglichst mit der Industrie als Verwertungspartner gemeinsam entwickeln. Bis heute 38 FuE- Verbundvorhaben, Fördervolumen pro Projekt 0,5 - 5,0 Mio. €. Parallel   Konzepte u.a. für die Universität Lübeck („Gründerklinik“), die Landesregierung Schleswig-Holstein (Task-Force-Innovation SH) und das Fraunhofer IWES -Institut, Kassel (Konzept und Handbuch Drittmittel).