Home
wechseln zu:
Infogespräch
Fachkundige Stellungnahme
kfw-Gründercoaching
Ausarbeitung
Seminare & Workshops
Veranstaltungen
Öffentliche Fördermöglichkeit
FAQ
Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: Mr. Wong Bookmark setzen bei: Del.icio.us Bookmark setzen bei: Google
Die 10 häufigsten Fragen an STARTER
1 . Wobei kann STARTER helfen?
2 . Wie läuft ein Coaching ab?
3 . Welche Unterlagen werden für das Erstgespräch benötigt?
4 .Was ist ein Businessplan/ Finanzplan?
5. Wozu brauche ich einen Businessplan?
6 . Wie kann mir STARTER helfen einen Businessplan zu entwickeln?
7. Soll ich direkt nach der Gründung ein Coaching in Anspruch nehmen oder erst ein paar Monate abwarten?
8. Ich habe einen Bildungsgutschein und möchte so schnell wie möglich Gründen, brauche ich das 6 Wochen Seminar überhaupt?
9. Was bietet STARTER noch?
10. Das klingt ja ganz nett, aber können Sie mir wirklich helfen?
1.
Wobei kann STARTER helfen?
STARTER kann in allen erdenklichen Bereichen helfen, die mit der Gründung/ Entwicklung/ Veränderung eines Unternehmens zu tun haben. Verschiedene Coaches mit unterschiedlichen Spezialisierungsbereichen stehen für eine hohe Bandbreite an Know-How.
STARTER gibt Anregungen und Hinweise für die optimale Suche nach einer passgenauen Arbeitsstelle.
Orientierung: Wenn Sie sich unschlüssig sind, ob Sie gründen oder doch lieber einen neuen Job suchen sollten, wir geben Ihnen Hilfestellung bei der Entscheidung und begleiten Sie auf diesem Weg.
2.
Wie läuft ein Coaching ab?
Vor dem Beginn des Coachings findet eine telefonische Kurz-Beratung [Profiling] statt um den passenden Coach zuordnen zu können. Anschließend findet ein unverbindliches Erstgespräch mit dem Coach statt. In dem Erstgespräch werden die Inhalte, die Dauer und die Zahlungsmodalitäten unter Berücksichtigung von Fördermitteln [bis zu 100%] geklärt. Der weitere Verlauf wird dann individuell an den Bedarf angepasst.
3.
Welche Unterlagen werden für das Erstgespräch benötigt?
Der Coach muss sich anhand der Unterlagen ein erstes Bild über das bestehende Unternehmen, den Status der Gründung oder den Stand der Bewerbungen machen können. Dazu bietet es sich an, den Businessplan einschließlich eines Finanzplans mitzubringen. Ebenso werden die aktuellsten Bewerbungsunterlagen benötigt, wenn in diesem Bereich gecoacht werden soll. Im Telefongespräch wird im Einzelfall auf die benötigten Unterlagen hingewiesen.
4.
Was ist ein Businessplan/ Finanzplan?
Ein Businessplan beschreibt das Konzept einer Unternehmung. Dazu gehören Informationen über den Gründer bis hin zu der Beschreibung der Vertriebsmaßnahmen. Zusätzlich wird für die nächsten 12 Monate/ 3-5 Jahre eine Umsatzprognose erstellt und die Rentabilität und Liquidität geplant.
5.
Wozu brauche ich einen Businessplan?
Bei einer Neugründung oder auch einer Übernahme eines bestehenden Unternehmens muss die Tragfähigkeit festgestellt werden. Dazu bietet der Businessplan messbare Größen. Adressaten eines Businessplans sind somit Sparkassen/ Banken bei einer Fremdfinanzierung, Fördermittelgeber bei Beantragung von Fördermitteln und vor allem der Gründer/ Geschäftsinhaber selbst. Oftmals wird der Businessplan als Instrument unterschätzt. Der BP bietet die Möglichkeit den Erfolg des Unternehmens zu kontrollieren und einzuschätzen, dadurch ist es möglich Risiken rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Hier ein paar Kontrollfragen, die durch einen Businessplan beantwortet werden können:
Habe ich ein attraktives Leistungsprogramm?
Wie stehe ich im Vergleich zu meinen Mitwettbewerbern?
Werden meine Produktinformationen schnell dem Markt zugeführt?
6.
Wie kann mir STARTER helfen einen Businessplan zu entwickeln?
Die STARTER GmbH arbeitet ausschließlich mit eigens entwickelten Business- und Finanzplantools und wird diese aus diesem Grunde auch nicht an dieser Stelle veröffentlicht. Durch die Erfahrung von STARTER existiert ein funktionierendes Konzept zur effizienten Erstellung eines tragfähigen Businessplans. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:
Gemeinsame Erarbeitung eines Businessplans
Überprüfung eines selbst erstellten Businessplans hins. Tragfähigkeit und Plausibilität
Seminar „Beruf und Business“ bietet innerhalb von 6 Wochen die Möglichkeit in Eigenarbeit einen BP fertig zu stellen und vermittelt dazu die notwendigen betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten.
7.
Soll ich direkt nach der Gründung ein Coaching in Anspruch nehmen oder erst ein paar Monate abwarten?
Innerhalb des ersten Gründungsjahres gibt es besondere Möglichkeiten eines geförderten Coachings. Es ist ratsam auch direkt nach Gründung in das Coaching einzusteigen um in Zusammenarbeit mit einem kompetenten und objektiven „Sparringspartner“ in den ersten Monaten eine Veränderung des Leistungsangebots oder der Kundenansprache vornehmen zu können. Auch dieses ist von Fall zu Fall unterschiedlich, nehmen Sie also unsere unverbindlichen Informationstermine bezüglich des Nachgründungscoachings wahr, um Ihren Fall zu prüfen.
8.
Ich habe einen Bildungsgutschein und möchte so schnell wie möglich Gründen, brauche ich das 6 Wochen Seminar überhaupt?
Das Seminar „Beruf und Business“ dauert 6 Wochen. In diesen 6 Wochen wird nicht ausschließlich der Businessplan erarbeitet, sondern es werden auch grundsätzliche kaufmännische Basics vermittelt. Dieses Seminar bietet Gründern somit die Chance in einem intensiven Kurs bestmöglich auf die Gründung und die Zeit danach vorbereitet zu werden. Dazu gehören auch Fragen bezüglich Versicherungen, Steuern etc. und dadurch sind 6 Wochen gerade ausreichend um einen guten Einstieg in die Selbstständigkeit ermöglichen zu können. Auch wenn manch Gelerntes im Vorfeld nicht als relevant betrachtet wird, so geben uns die Rückmeldungen erfolgreich gestarteter Teilnehmer recht.
9.
Was bietet STARTER noch?
Die STARTER GmbH bietet durch die vielen erfolgreichen Gründungen in den letzten Jahren ein Pool für Netzwerke an. Bei STARTER kommen Gründer und Arbeitnehmer in den Seminaren zusammen und können eigene Netzwerke aufbauen. Ebenso stellen auch die Berater Kontakte her und der STARTER ZIRKEL wird in Zukunft für eine noch bessere Kommunikation unter den STARTER Kunden sorgen.
10.
Das klingt ja ganz nett, aber können Sie mir wirklich helfen?
In dem Beratungsbereich der STARTER GmbH ist es schwierig allgemeingültige Coachinginhalte anzubieten. Dem sind wir uns bewusst und verweisen deshalb gerne auf unsere telefonische Beratung und unsere unverbindlichen Informationstermine. Haben Sie also keine Scheu uns anzusprechen, ob wir auch Ihnen helfend zur Seite stehen können.